Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Sie brauchen Infos zu Ihren Rechten bei der Arbeit in Deutschland?

Wie kommt ein Arbeitsvertrag zustande?

Einen Arbeitsvertrag schließen Sie mit einem Arbeitgeber, einer Arbeitgeberin. Dabei müssen Sie und der Arbeitgeber, die Arbeitgeberin sich mindestens darüber einig sein, welche Arbeit Sie machen werden und dass für diese Arbeit eine Vergütung/Geld bezahlt wird.

Sie und der Arbeitgeber, die Arbeitgeberin, können einen Arbeitsvertag schriftlich (beide unterschreiben den Arbeitsvertrag), mündlich (beide vereinbaren die Arbeitsaufnahme im persönlichen Gespräch oder Telefonat) oder elektronisch (beide vereinbaren die Arbeitsaufnahme per SMS, Whats App oder E-Mail) abschließen. Spätestens nach einem Monat muss der Arbeitgeber, die Arbeitgeberin Ihnen einen schriftlichen Nachweis aushändigen. Bei dieser Frage erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Sie keinen Arbeitsvertrag vom Arbeitgeber, von der Arbeitgeberin erhalten haben.

Beratungstermin anfragen