Suche

Welche Aufgaben hat der Betriebsrat?

Die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Betriebsrates sind im Betriebsverfassungsgesetz geregelt. Der Betriebsrat und die Arbeitgeberin, der Arbeitgeber sind per Gesetz zur vertrauensvollen Zusammenarbeit im Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Betriebes verpflichtet. Über viele Dinge muss die Arbeitgeberin, der Arbeitgeber den Betriebsrat informieren und auch Unterlagen zur Verfügung stellen.

In einigen Angelegenheiten muss der Arbeitgeber, die Arbeitgeberin den Betriebsrat vorher anhören. Zum Beispiel bei einer Kündigung. Der Arbeitgeber, die Arbeitgeberin muss den Betriebsrat über die Person, die gekündigt werden soll, informieren und die Kündigungsgründe mitteilen.

Bei einigen Themen hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht. Das heißt, der Arbeitgeber darf ohne den Betriebsrat nicht entscheiden. Das gilt zum Beispiel bei der Frage, wann die tägliche Arbeitszeit beginnt und endet.

Der Betriebsrat achtet zum Beispiel darauf,

  • dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der richtigen Lohngruppe eingestuft sind,
  • dass Pausen und Arbeitszeiten eingehalten werden und
  • dass Vorschriften zum Arbeitsschutz und gegen Arbeitsunfälle beachtet werden (zum Beispiel, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Helme oder Sicherheitsschuhe bei der Arbeit tragen).

Der Betriebsrat hält Sprechstunden für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab und führt Betriebsversammlungen durch. Außerdem kann er Betriebsvereinbarungen aushandeln. Er soll auch ausländische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Integration im Betrieb unterstützen.

Der Betriebsrat darf vertrauliche Informationen nicht weitergeben.