Suche

Was ist eine ordentliche Kündigung? Was ist eine außerordentliche Kündigung?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Kündigung. Die ordentliche/fristgerechte Kündigung und die außerordentliche/fristlose Kündigung:
Eine ordentliche Kündigung wird auch fristgerechte Kündigung genannt, weil bestimmte Fristen gelten . Die Fristen stehen im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag. Während der Probezeit beträgt die Frist meistens nur zwei Wochen. Nach der Probezeit beträgt die Frist mindestens vier Wochen. Es kann immer Ausnahmen geben.

Die außerordentliche Kündigung wird auch fristlose Kündigung genannt. Hier gibt es keine Frist. Man braucht aber einen wichtigen Grund für eine außerordentliche Kündigung. Zum Beispiel Gewalt am Arbeitsplatz oder Diebstahl können ein wichtiger Grund sein. Die Kündigung des Arbeitsvertrages erfolgt dann von einem Tag auf den anderen, also sofort.