Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Sie brauchen Infos zu Ihren Rechten bei der Arbeit in Deutschland?

Wann muss mein Lohn gezahlt werden?

Es muss genau geregelt sein, wann Sie Ihren Lohn erhalten. Das ist die sogenannte Fälligkeit. Gesetzlich ist geregelt, dass die Auszahlung des Lohns erst nach der Arbeitsleistung erfolgt. Wenn sie also pro Monat bezahlt werden, so muss Ihr Lohn laut Gesetz am 1. Tag des Folgemonats bezahlt werden. Wenn Sie den gesetzlichen Mindestlohn erhalten, dann gilt eine Besonderheit: Der Mindestlohn muss spätestens am letzten Bankarbeitstag des Monats ausgezahlt werden, der auf den Monat folgt, in dem Sie gearbeitet haben (also z.B. 31.7. für die Arbeit im Juni). Etwas anderes gilt für die Ausbildungsvergütung.

Im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag kann etwas anderes als die gesetzliche Regelung vereinbart werden. Hier wird oftmals vereinbart, dass der Lohn am 15. Tag des Folgemonats bezahlt werden muss. Somit müssen Sie also z.B. für Ihre Arbeit im Juni spätestens am 15. Juli Ihren Lohn auf Ihrem Konto haben. Es kann aber auch ein früherer Zahlungstermin vereinbart werden. Prüfen Sie, was in Ihrem Arbeitsvertrag steht!

Beratungstermin anfragen