Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Sie brauchen Infos zu Ihren Rechten bei der Arbeit in Deutschland?

Für wen gilt der gesetzliche Mindestlohn nicht?

Es gibt wenige Ausnahmen vom Mindestlohn. Darunter fallen beispielsweise:

  • Personen in einer Ausbildung

  • Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung

  • Personen, die eine Maßnahme vom Jobcenter oder von der Agentur für Arbeit machen wie zum Beispiel eine Einstiegsqualifizierung

  • Personen, die einen Freiwilligendienst machen

  • Selbstständige

  • Personen, die ein Pflichtpraktikum machen

  • Personen, die ein freiwilliges Praktikum zur beruflichen Orientierung absolvieren, das höchstens drei Monate dauert