Suche

Für wen gilt der Mindestlohn nicht?

Es gibt wenige Ausnahmen vom Mindestlohn. Darunter fallen beispielsweise:

  • Personen in einer Ausbildung

  • Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung

  • Personen, die eine Maßnahme vom JobCenter oder von der Agentur für Arbeit machen wie zum Beispiel eine Einstiegsqualifizierung

  • Personen, die einen Freiwilligendienst machen

  • Selbstständige

  • Personen, die ein Pflichtpraktikum machen

  • Personen, die ein freiwilliges Praktikum zur beruflichen Orientierung absolvieren, das höchstens drei Monate dauert