Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Hier erhalten Sie Informationen zum Arbeitsrecht und zum Sozialversicherungs- und Aufenthaltsrecht in Verbindung mit Arbeit.

Welche staatlichen Maßnahmen gibt es, die den Einstieg in eine Ausbildung erleichtern können?

Einstiegsqualifizierung (EQ)

Sie bietet anerkannten Flüchtlingen, Asylbewerbern oder Geduldeten, die keinem Arbeitsverbot unterliegen, die Möglichkeit, innerhalb eines Zeitraums von sechs bis zwölf Monaten in tägliche Arbeitsprozesse eines Betriebes eingebunden zu werden. Das kann eine Chance sein, um sich auf eine mögliche Berufsausbildung vorzubereiten. EQ sind vom Mindestlohn ausgenommen.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) sind eine Vorbereitung auf die Eingliederung in die Ausbildung (oder Beschäftigungsaufnahme). Sie sollen dabei helfen, sich orientieren zu können, um eine passende Berufswahl zu treffen. Dort werden verschiedene Praktika absolviert und Unterricht in einer Schule besucht. Es kann auch ein Hauptschulabschluss nachgeholt werden.

Beratungstermin anfragen