Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Hier erhalten Sie Informationen zum Arbeitsrecht und zum Sozialversicherungs- und Aufenthaltsrecht in Verbindung mit Arbeit.

Ist es wichtig, dass ich mir aufschreibe, wie viele Stunden ich gearbeitet habe?

In vielen Branchen ist der Arbeitgeber zur Dokumentation der Arbeitsstunden gesetzlich verpflichtet. Es kommt jedoch vor, dass Stunden nicht korrekt aufgeschrieben werden und mehr gearbeitet als Lohn ausgezahlt wird. Es ist daher wichtig, dass Sie sich die gearbeiteten Stunden selbst aufschreiben. Wenn weniger Stunden bezahlt werden, als tatsächlich gearbeitet wurden, kann dies ein Verstoß gegen den Mindestlohn sein. Ihre Stundendokumentation hilft Ihnen, die gearbeiteten Stunden nachzuweisen und damit den korrekten Lohn einzufordern.

Es gibt mehrere Apps, mit denen die Arbeitszeit dokumentiert werden kann. Nähere Informationen hier und hier. Oder Sie schreiben die Arbeitszeit einfach auf Papier auf. Eine Vorlage gibt es hier.

 

Beratungstermin anfragen