Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Sie brauchen Infos zu Ihren Rechten bei der Arbeit in Deutschland?

Ist es wichtig, dass ich mir aufschreibe, wie viele Stunden ich gearbeitet habe?

In vielen Branchen sind der Arbeitgeber*innen zur Dokumentation der Arbeitsstunden gesetzlich verpflichtet.

Es kommt jedoch vor, dass Stunden nicht korrekt aufgeschrieben werden und mehr gearbeitet wurde als Lohn ausgezahlt wird.

Es ist daher wichtig, dass Sie sich die gearbeiteten Stunden selbst aufschreiben. Wenn weniger Stunden bezahlt werden, als tatsächlich gearbeitet wurden, kann dies zum Verstoß gegen den gesetzlichen Mindestlohn führen.

Ihre Stundendokumentation hilft Ihnen, die gearbeiteten Stunden nachzuweisen und damit Damit kann dann der korrekten Lohn eingefordert werden.

Die Broschüre "Arbeitszeit – Was sind meine Rechte?" und inklusive eines Stundenzettels auf Deutsch, English, français, espanol, русский, ትግርኛ, soomaali und العربية, دری finden Sie, wenn Sie diesem"Arbeitszeit" folgen.