Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Hier erhalten Sie Informationen zum Arbeitsrecht und zum Sozialversicherungs- und Aufenthaltsrecht in Verbindung mit Arbeit.

Darf ich bei Kurzarbeit einen Nebenjob haben?

Wenn Sie in Kurzarbeit sind, dürfen Sie eine Nebenbeschäftigung aufnehmen. Das kann ein Minijob oder ein Teilzeitjob sein. Ihren Arbeitgeber müssen Sie darüber informieren und Sie dürfen keine Konkurrenztätigkeit zum Arbeitgeber ausüben.  

Anrechnung Nebeneinkommen: Wenn Sie einen 450 € Minijob haben, wird Ihr Nebeneinkommen bis 31. Dezember 2021 nicht angerechnet.  

Das gilt auch, wenn mit dem Nebeneinkommen die Höhe Ihres bisherigen Einkommens überschritten wird.  

Für andere Nebenjobs gilt:  Wenn Sie den Nebenjob schon vor Beginn der Kurzarbeit hatten, dann wird Ihr Nebeneinkommen nicht auf Ihr Kurzarbeitergeld angerechnet. 

Wenn Sie den Nebenjob während der Kurzarbeit in einem systemrelevanten Beruf (z.B. in der Pflege oder im Einzelhandel) beginnen, dann wird Ihr Nebeneinkommen bis zum 31. Dezember 2021 nicht auf das Kurzarbeitergeld angerechnet. Seit 1.Mai 2020 gilt das für alle Berufe. Die Obergrenze dafür ist Ihr bisheriges Einkommen.

Beratungstermin anfragen