Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Sie brauchen Infos zu Ihren Rechten bei der Arbeit in Deutschland?

Werden Überstunden bezahlt?

Grundsätzlich gilt: Überstunden müssen bezahlt werden. Überstunden sind die Stunden, die mehr gearbeitet werden als die normale tägliche Arbeitszeit. Überstunden liegen im rechtlichen Sinne dann vor, wenn Ihre Arbeitgeberin, Ihr Arbeitgeber diese angeordnet hat oder wenn die Arbeitgeberin, der Arbeitgeber wusste, dass Sie Überstunden machen und nichts dagegen tut.

In bestimmten Fällen kann es in Ihrem Arbeitsvertrag andere Regelungen zur Bezahlung von Überstunden geben. Manchmal werden Überstunden zum Beispiel nicht bezahlt, sondern Sie bekommen stattdessen Freizeit als Ausgleich für die geleisteten Stunden.

Deswegen ist es wichtig, dass Sie regelmäßig Ihre Arbeitszeiten aufzeichnen und anschließend diese mit den Stunden auf Ihrer Lohnabrechnung vergleichen. Ihre Arbeitszeiten können Sie in einem Arbeitszeitkalender notieren. Eine Vorlage finden Sie in verschiedenen Sprachen hier. Darüber hinaus gibt es auch Applikationen (Apps), mit denen Sie die Arbeitszeiten erfassen können. Wenn Ihre Überstunden nicht bezahlt werden, dann wenden Sie sich an eine Beratungsstelle von Faire Integration.

Beratungstermin anfragen