Förderprogramm "Integration durch Qulifizierung IQ"

Sie brauchen Infos zu Ihren Rechten bei der Arbeit in Deutschland?

Wie endet ein Arbeitsverhältnis?

Ihr Arbeitsverhältnis kann enden durch Ihre Kündigung oder eine Kündigung durch den/die Arbeitgeber, Arbeitgeberin. Bei einer Kündigung müssen bestimmte Kündigungsfristen beachtet werden. Sie muss außerdem immer schriftlich erfolgen. Achtung: auch wenn Sie eine „mündliche Kündigung“ erhalten haben, müssen Sie schnell reagieren!

Ihr Arbeitsverhältnis kann auch durch einen Aufhebungsvertrag (gemeinsame schriftliche Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber, Ihrer Arbeitgeberin) beendet werden. Haben Sie einen befristeten Arbeitsvertrag, dann endet Ihr Arbeitsverhältnis zum Endtermin der Befristung.

Wichtig: Wenn Sie einen Aufhebungsvertrag unterschreiben, verlieren Sie den Kündigungsschutz und riskieren Kürzungen beim Arbeitslosengeld. Vorsicht, wenn Ihr Arbeitgeber, Ihre Arbeitgeberin Ihnen eine Kündigung zum Unterschreiben vorlegt! Es könnte ein Aufhebungsvertrag sein, der Ihnen Nachteile bringt. Eine Kündigung muss nicht durch den Empfänger unterschrieben werden, damit sie wirksam ist.

Beratungstermin anfragen